Rücksendung von Gefahrgut

Wenn Sie einen Lithium-Ionen Akku oder eine Gaskartusche versenden möchten, gelten dafür konkrete Vorschriften für Versand und Verpackung. Wir lassen Sie damit nicht allein und haben alles wichtige für eine problemlose Rückgabe hier zusammengestellt.

So geht's - GLORIA Gefahrgut richtig retournieren:

Auch für den seltenen Fall, dass für Ihr GLORIA Produkt eine Rücksendung erforderlich wird, haben wir vorgesorgt und bieten Ihnen eine umfangreiche Anleitung für eine problemlose Abwicklung Ihrer Retoure. Im internationalen Transportrecht sind Lithium-Ionen Batterien genauso wie Gaskartuschen als Gefahrgut eingestuft. Daher gelten entsprechende Vorgaben für Verpackung und Versand, wenn es um die Rückgabe folgender GLORIA Artikel geht: 

  • Thermoflamm bio Classic (mit Gaskartusche)
  • Thermoflamm bio Classic PLUS (mit Gaskartusche)
  • Thermoflamm bio Comfort (mit Gaskartusche)
  • Thermoflamm bio Comfort PLUS (mit Gaskartusche)
  • Thermoflamm bio Gaskartusche
  • MultiBrush li-on (mit GLORIA Lithium-Ionen-Akku)
  • MultiJet 18V (mit Bosch Lithium-Ionen-Akku)
  • MultiJet 36V (mit eingebautem Lithium-Ionen Akku)
  • WeedBrush (mit Bosch Lithium-Ionen-Akku)
  • GLORIA Lithium-Ionen-Akkus einzeln
  • Bosch Lithium-Ionen-Akkus einzeln

Achten Sie bei dem Versand besonders darauf, das Gefahrgut nicht am Gerät montiert zu verschicken. Verwenden Sie außerdem stabile Verpackungsmaterialien und beachten Sie die richtige Kennzeichnung des Pakets.

Alle weiteren Hinweise finden Sie in unserer ausführlichen Beschreibung zur Rückgabe von Gefahrgut.

Beschädigte Akkus und Gas-Kartuschen können nicht mehr versendet werden. Bitte entsorgen Sie diese sachgemäß. Woran Sie eine Beschädigung erkennen, ist ebenfalls in dem Dokument zur Rückgabe genauer erläutert.